09.04.2016 Arbeitseinsatz Spielplatz Plettenberg

Albverein macht Spiel- und Grillplatz fit

Beim alljährlichen Frühjahrsarbeitseinsatz auf dem Plettenberg fanden sich wieder erfreulich viele freiwillige Helfer ein.
Es musste beispielsweise der Fallschutz rund um die Spielgeräte wieder erneuert werden. Eine Arbeit, die im wahrsten Sinne des Wortes „mit der Hand am Arm“ geleistet werden muss. Da nicht alles auf einmal geschafft werden konnte, werden die Arbeiten in den nächsten Tagen vollendet.
Der TÜV überprüft die Spielgeräte auf ihre Sicherheit, wir – als Spielplatzbetreiber – sind gehalten, die erforderlichen Maßnahmen durchzuführen. Eines der Holzspielgeräte musste bereits im letzten Jahr abgebaut werden; es entsprach nicht mehr den Vorschriften. Die Vorarbeiten für zwei neue Federspielgeräte wurden getroffen; die Geräte werden demnächst montiert.
Es wurde die Grillstelle gründlich gesäubert und – trotz der doch recht kühlen Temperaturen – wurde sie von einer Wandergruppe sozusagen gleich „eingeweiht.“ Erforderliche Reparatur-/Ausbesserungsarbeiten werden noch erfolgen.
Die Sitzgruppe rund um die Grillstelle wollen wir im Laufe des Jahres ebenfalls erneuern. Die Holzbänke und –tische sind deutlich vom Zahn der Zeit gezeichnet. Die vielen kleinen und großen Wanderer sollen sich in und um die Plettenberghütte stets wohlfühlen – wir als Albvereinsortsgruppe geben uns alle Mühe, optimale Bedingungen zu schaffen. Dies ist nicht immer einfach, da alle Geräte, alle Maschinen und Materialien zunächst hinaufgeschafft werden müssen. Hier sind wir vor allem der Firma Holcim zu Dank verpflichtet; sie leiht uns beispielsweise Lastwagen und Radlader aus. Ein großes Dankeschön geht an die freiwilligen Helfer, die immer wieder in vielen Stunden beispielhafte Arbeit leisten. Die Vorsitzende bedankte sich an Ort und Stelle bei den Helfern und brachte ein wohlverdientes Vesper zur Stärkung mit.

Hier einige Bilder