10.10.2015 Naturschutzaktion Biotop Kirschenwinkel

Fortsetzung der letztjährigen Aktion

Der letztjährige Arbeitseinsatz (11. Okt. 2014) fand dieses Jahr wieder seine Fortsetzung.

16 arbeitswillige Helfer, erfreulich darunter auch wieder mehrere Jugendliche, folgten dem Aufruf unseres Naturschutzwartes Robert Eppler.

Mit Motorsägen und Freischneidern ging es dem Wildwuchs weiter an den Kragen und das Geäst wurde aus dem Biotop getragen bzw. gezogen und das Schnittgut mit Schubkarren nach außen transportiert. Für den Abtransport wurden wieder Schaufellader und Lastwagen von der Firma Holcim zur Verfügung gestellt. Leider war das kleine Raupenfahrzeug defekt, das uns für den Transport dickerer Stämme und Äste letztes Jahr sehr gute Dienste erwiesen hat, so musste das stärkere Holz innerhalb des Biotops verbleiben und zwischengelagert werden; wir hoffen, dass Holcim das Gefährt wieder flott und einsatzbereit bekommt.

Die Helfer wurden zwischendurch mit einem Vesper und zum Abschluss der Aktion mit einem leckeren Essen verköstigt.

Es gibt noch viel zu tun und die Pflegeaktionen sollen in den kommenden Jahren fortgesetzt werden, damit aus diesem Naturdenkmal wieder ein wirkliches Biotop entsteht.

Hier zu den Bildern