14.-15.09.2013 Familiengruppe in der Juhe Lochen

Familiengruppe verbrachte erlebnisreiches Wochenende
Wandern, Klettern und Pizzabacken standen auf dem Programm

Es war für alle ein tolles Erlebnis: 33 Personen der OG Dotternhausen, darunter 16 Kinder, folgten der Einladung von Jugend- und Familienwart Rolf Schatz sowie Jürgen Mocker und verbrachten ein Wochenende in der Jugendherberge auf der Lochen. Familienfreundliches Wandern, Spiele, Pizzabacken und Klettern standen auf dem Programm für die Mädchen und Jungs, die auf ihre Kosten kamen.
Am Samstagvormittag schnürten die Teilnehmer trotz einsetzendem Regen die Wanderschuhe und marschierten mit voll bepacktem Rucksack durch den Rohrwald zur Schutzhütte, wo die Gruppe mit Getränken und Leckereien überrascht wurde. Über den Schafberg ging es zum „Gespaltenen Felsen“, wo sich die Kinder abenteuerlich austoben konnten. Weiter ging es dann zur Juhe Lochen, wo nach freundlicher Begrüßung durch Herbergsmutter Susanne Lutter die Zimmer bezogen wurden. Danach ging’s in die Kletterhalle, in der die Jungs und Mädchen bei einem Schnupperkurs unter Anleitung und an Gurten gesichert die Wände erklimmen konnten — der Spaß stand ihnen hierbei ins Gesicht geschrieben. Ebenso beim anschließenden Pizzabacken im gemauerten Ofen im Hof der Juhe. Der Abend verging bei Musik und Gesang wie im Fluge, wobei Thomas Hertrich mit seinem Akkordeon musikalisch für eine tolle Stimmung sorgte.
Nach kurzer Nachtruhe und einem ausgiebigen Frühstück hieß es Abschied nehmen von der Juhe und wieder mit Rucksack wanderte die Gruppe rund um den Schafberg in Richtung Heimat auf den Plettenberg zur Albvereinshütte. Gemeinsam stärkte man sich noch bei einer Roten Wurst und ließ zum Abschluss das erlebnisreiche Wochenende ausklingen, das vor allem den Kindern sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.

Hier zu den Bildern