15.05.2011 Wanderung Blaustrümpfler Weg in Stuttgart

Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Dotternhausen erkundet den Blaustrümpfler Weg in Stuttgarts Stadtteil Heslach 

Als Albvereinler kennt man viele gut ausgeschilderte und beschriebene Wanderwege – beim Blaustrümpflerweg in S-Heslach handelt es sich um einen der ganz besonderen Art! Er verläuft rund um einen interessanten Stadtteil unserer Landeshauptstadt.
Nachdem man vom Marienplatz aus einen Teil der berühmten Stuttgarter „Stäpfele“ erklommen hat, wird man auf der Karlshöhe mit einem wahrhaft atemberaubenden Blick auf den Stuttgarter Süden belohnt.
Über die Hasenbergsteige und den Blauen Weg gelangt man wieder hinunter in die quirlige Großstadt und lässt sich mit der liebevoll restaurierten Standseilbahn aus dem Jahr 1929 wieder hinauf zum Waldfriedhof befördern. Dort haben berühmte Stuttgarter Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden.
Auf gepflegten Wegen durch lichten Laubwald erreicht man die berühmte Stuttgarter Zahnradbahn – im Volksmund „Die Zacke“ genannt und schon geht’s auch wieder hinunter zum Ausgangspunkt, dem Marienplatz.
Einfach überraschend und großartig, was die Landeshauptstadt als Wanderziel zu bieten hat – so das Fazit der Dotternhausener Wanderer!

Hier zu den Bildern