17.07.2011 Wanderung zu den Mammutbäumen

Schwäbischer Albverein Dotternhausen im „Land der Riesen“

Acht Wanderfreunde ließen sich vom Dauerregen nicht beeindrucken:
Man fuhr nach Sulz a.N. und wanderte auf gut gepflegtem Waldlehrpfad zu den Mammutbäumen oberhalb des Neckarstädtchens. Es handelt sich hier um die ältesten Exemplare Deutschlands, die in unseren Breitengraden bis zu 45 Meter hoch werden und in den Sulzer Wäldern als einjährige Sämlinge nach königlicher Veranlassung 1866 gepflanzt wurden.
Die Burgruine Albeck bot eine wundervolle Aussicht ins Neckartal; hier wusste Wanderführer Josef Schneider allerlei Interessantes zu berichten. Das stattliche Hofgut Geroldseck bildete das nächste Ziel auf dieser Wanderung.
Natürlich durfte eine zünftige Einkehr in Sigmarswangen nicht fehlen und – siehe da – beim Parkplatz angekommen, machte das Sulzer Freibad „Susolei“ seinem Namen alle Ehre und bescherte den Wanderern „unter der Sonne“ zumindest eine „trockene“ Rückfahrt!

Hier einige Bilder