23.07.2017 Busausfahrt „Campus Galli“ Meßkirch

Die Ortsgruppen des Oberen Schlichemtals besuchten im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung die Klosterbaustelle „Campus Galli“ in Meßkirch

Hautnah konnten die Albvereinler der Ortsgruppen aus dem Oberen Schlichemtal miterleben, wie nach den einzigartigen Plänen des 9. Jahrhunderts die Klosteranlage von St. Gallen mit Methoden der damaligen Zeit wieder errichtet wird.

Eindrucksvoll konnte man während der sehr interessanten und spannenden Führung den Handwerkern bei ihrer Arbeit zuschauen. Die manuelle Verarbeitung der Baumaterialien mit den damaligen Hilfsmitteln erfordert hohes handwerkliches Können und sehr viel Zeit. Alle Teilnehmer waren außerordentlich beeindruckt von der Durchführung dieses Projektes, welches mit hohem Einsatz und viel Idealismus verwirklicht wird.

Nach der Mittagspause auf dem mittelalterlichen Marktplatz ging es weiter nach Meßkirch, wo sich wiederum eine sehr informative und kurzweilige Führung durch dieses Städtchen anschloss. Besondere Sehenswürdigkeiten waren das Schloss, die Kirche, das ehemalige Gerberviertel und die Innenstadt mit Rathaus.

Die Teilnehmer dieser Ausfahrt waren begeistert von diesem Tag und waren voll des Lobes für die hervorragende Organisation des Wanderwartes  Hartwig Speck von der Ortsgruppe Schömberg.

Hier zu den Bildern