Wanderung durch’s Eschachtal

22.04.2018,

Kooperationsveranstaltung der OG Dotternhausen mit den Ortsgruppen aus dem Oberen Schlichemtal

Ausgehend vom Wanderparkplatz Oberrotenstein führt der Weg zur Burgruine Oberrotenstein und durch die Eschachschlucht bis zur BA-Brücke. Kurzer Aufstieg, vorbei an den Wildensteiner Höfen zur Ruine Wildenstein, die malerisch auf hartem Dolomitfelsen eines Umlaufbergs liegt. Der Abstieg zur Eschach ist das Ziel zunächst die Westernreitschule (Oberrotensteiner Hof). und zur Eschachklause, der ehemaligen Pumpstation des Zweckverbands Eschachwasserversorgung ist ein Naturerlebnis. Das von schroffen Hängen, Felswänden, Nadel- und Mischwäldern sowie von Wacholderheiden geprägte Landschaftsbild bietet einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt ungestörten Lebensraum. Weiter geht die Wanderung zum Eckhof und über den Eschachsteig zum Natur-Gasthaus Bettlinsbad zurück zum Ausgangspunkt. Für den 14 Kilometer langen Rundweg ist gutes Schuhwerk zu empfehlen. Verpflegung aus dem Rucksack, Schlusseinkehr ist im Natur-Gasthaus „Bettlinsbad“ geplant.

Strecke: 14 km; Gehzeit ca. 4 Std., Gesamt mit Pausen ca. 6 Std.
484 Höhenmeter, Schwierigkeit: Mittel
Organisation/Führung: OG Dotternhausen/Aloysius und Irmgard Fisahn

Treffpunkt / Abfahrt: 9:30 Uhr Rathaus Dotternhausen

Treffpunkt 9:45 Uhr an Bäckerei in Neukirch zur Weiterfahrt an den Wanderparkplatz „Oberrotenstein“.

Natürlich sind wie immer auch Gäste/Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Uhrzeit:
09:30



Karte nicht verfügbar
zur Übersicht